About Alex Clark

Alex wurde 1974 in Shotley Bridge, County Durham im Nordosten von England geboren.

Am bekanntesten ist sie für ihre sympathische, eigenwillige und einzigartige Darstellung von Hunden, Katzen, Vögeln und Nutztieren. Man muss nicht weit schauen, um zu sehen, woher ihre Inspirationen stammen – auf den grünen, sanften Feldern und Hügeln, die sich bis zum Horizont erstrecken, leben Schafe, Kühe, Pferde und Vögel, einschließlich des kürzlich wieder eingeführten Rotmilans.

Das außergewöhnliche Talent von Alex als Künstlerin und Designerin hat sie im Laufe der Jahre zu einer nationalen und internationalen Berühmtheit gebracht. Was viele Menschen aber nicht wissen, ist, dass sie anfing, Tiere in einem ganz anderen Stil zu malen, als sie sie heute malt.

„Ich war eine ernstzunehmende Künstlerin. Während der meisten meiner Teenagerjahre und frühen Zwanzigerjahre versuchte ich meine Zeichnungen über Vögel und andere wildlebende Tiere, insbesondere Otter, zu perfektionieren. Mitte bis Ende Zwanzig war ich eine regelmäßige Ausstellerin auf Handwerksmessen, wo ich meine Kunstwerke für 250 bis 1000 Pfund verkaufte, hier baute ich mir einen soliden Ruf in der Branche auf und sah meine Zukunft definitiv in dieser Phase als kommerzielle Tierkünstlerin. Es war die richtige Richtung und meine Arbeit wurde von bestimmten Sammlern aktiv nachgefragt. Ich musste mich bemühen, mit der Nachfrage Schritt zu halten. Da die Dinge schnell gingen, wagte ich den Sprung und kaufte ein altes Stallgebäude in Stanhope. Der natürliche Fortschritt, eine Galerie zu haben, von der aus ich die Leute ermutigen konnte, sich meine Bilder anzuschauen. Ich stellte aber schnell fest, dass ich mit der Nachfrage nach meiner Arbeit nicht Schritt halten konnte und hatte die Idee Limited Edition Drucke und vielleicht auch ein paar Grußkarten zu drucken“….

„Ich bin zufällig über meinen typischen Malstil gestolpert. In Wahrheit bin ich meiner jüngeren Schwester Liz zu Dank verpflichtet, die auch gerne zeichnet. Eines Tages, wahrscheinlich ein Nordosten typischer regnerischer Tag, fing sie an, ein sehr einfaches Bild von einem Schaf zu zeichnen. Sie wollte es glücklich machen, also schenkte sie ihm ein breites, strahlendes Lächeln. Dann entschied ich, dass ich ihm helle, rosige Wangen geben würde. Ich hätte gar nicht ahnen können wie eine so einfache Kreation zu einer wahren Inspiration wird. Selbst heute scheint es mir erstaunlich, dass niemand anders daran gedacht hat. Ich erinnere mich, dass ich damals gedacht hatte, dass diese lustigen, skurrilen kleinen Charaktere perfekt für die Landleute waren, die meine Galerie besuchten und an Tagen, an denen niemand eines meiner Originale kaufte, verkaufte ich die Karten und sie wurden immer beliebter. Innerhalb weniger Wochen verkaufte ich sie sowohl in meiner Galerie, als auch auf den von mir besuchten Handwerksmessen. Es war eine aufregende Zeit. Die Menge der Karten, die ich verkauft habe, hat mich umgehauen“…

Jetzt sind die Kreationen von Alex nicht nur auf Grußkarten und Kunstdrucken zu finden, sondern auch auf Geschenkpapier, Geschenktüten, Textilien, Kissen, Untersetzern, Tischsets, Kühlschrankmagneten, Lesezeichen und einer Vielzahl von Schreibwaren sowie einer Keramiksammlung. Ihre Produkte werden inzwischen weltweit verkauft.

„Ich hätte nie gedacht, dass mein Geschäft sich so entwickelt wie es geschehen ist, aber es ist auch kein Zufall. Ich genieße meine Arbeit und ich bin eine sehr ehrgeizige Person. Manche Leute werden durch meine sanfte Art oft entwaffnet. Ich bin ruhig … Ja, aber Junge, bin ich entschlossen, war ich schon immer … Ich versuche mein Bestes in allem, was ich im Leben tue, zu geben. Ich liebe Tiere, was meine Arbeit so viel einfacher macht und ich bin wirklich glücklich mit dem, was ich tue. Ich bin nur froh, dass es Leute gibt, die Freude an meiner Arbeit haben. Sehr froh in der Tat…“